Fotos

  • FISCON Testbericht

FISCON in der Presse


Ausgabe 11/2008

"So einfach einzubauen und so vielseitig ist keine andere Freisprecheinrichtung: Die "Basic" (www.fiscon-mobile.de [...]) wird bei den meisten Audi und VW ganz einfach zwischen Radio bzw. Navi und Fahrzeug-Kabelstrang eingesteckt. Dann ist nur noch das Mikrofon zur A-Säule zu verlegen [...]. Schon hat man eine hervorragend klingende Freisprech-Einrichtung, die drahtlos via Bleutooth mit Mobiltelefonen Kontakt aufnimmt. Lästige Handy-Adapter sind überflüssig. Das geht ganz einfach über die Multi-Funktions-Tasten im Lenkrad oder die Wippe am Scheibenwischer-Hebel. Dabei erscheint ein eigenes Fiscon-Menü in der Multi-Funktions-Anzeige (MFA) zwischen Tacho und Drehzahlmesser. Bei RCD 510 und RNS 510 ist die Bedienung auch über den Berühr-Bildschirm möglich [...]. Mikrophon- und Lautsprecher-Lautstärke lassen sich getrennt einstellen. Von den allermeisten Handys wird das Adressbuch automatisch ins Auto übernommen. Fiscon Basic (ab 249 Euro) beherrscht auch die drahtlose Übertragung von mp3-Musik via A2DP zwischen Handy und Fahrzeug-Stereo-Anlage, außerdem den Versand vorbereiteter SMS. Zusätzlich werden Geschwindigkeit, Öltemperatur, Drehzahl, Ladedruck [...] digital in der MFA nagezeigt. Software-Updates können bequem und drahtlos [...] aufgespielt werden."





Ausgabe 01/2009

"Eine Bedienung [ist]über Lenkradtasten oder Multi-Funktionsanzeige in der Mittelkonsole möglich. [...] Dann lässt sich oft sogar das Telefonbuch im Tacho-Display oder auf dem Navi-Bildschirm anzeigen. Letzter Schrei ist, dass Software-Updates drahtlos (via einem weiteren Bluetooth-Protokoll) vom Laptop auf die Freisprecheinrichtung überspielt werden. [...] Intelligent: Die Freisprecheinrichtung wird nur zwischen Radio und Kabelbaum gesteckt. "