Frequent Asked Questions (F.A.Q.)

Sind Fragen offen geblieben? Vielleicht können Ihnen die FAQ weiterhelfen. Falls nicht steht Ihnen unser Support gerne zur für Verfügung.


Generelle Fragen

Was bedeuten FIS, MFA und Maxi-Dot?
FIS bedeutet bei Audi "Fahrer Informations System". Gemeint ist damit das Display beim Tacho in dem diverse Fahrzeugdaten abgerufen werden können. Gebräuchlich ist bei VW der Name MFA für "Multi Funktions Anzeige" und MaxiDot bei Skoda.

Fragen zur Funktion

Ich habe kein Multifunktionslenkrad. Wie kann ich eine FISCON Plus Freisprecheinrichtung für Audi A3 (8P), A4 (8E), A6 (4B) und TT (8J) bedienen?
Wenn ein Navigationssystem vorhanden ist kann die Freisprecheinrichtung darüber bedient werden. Der A2DP Musikstream muss in diesem Fall vom Mobiltelefon aus gestartet werden. Alle zentralen Funktionen sind uneingeschränkt nutzbar. Ein Multifunktionslenkrad ist also hier keine Voraussetzung.

Ich beabsichtige später ein unterstütztes Radiogerät nachzurüsten. Welche FISCON Freisprecheinrichtung sollte ich kaufen?
Es empfiehlt sich bereits jetzt eine Plus Freisprecheinrichtung zu verwenden. Alle Basic Funktionen sind dort integriert. Nach der Nachrüstung des unterstützten Radios erscheinen die zusätzlichen Funktionen.

Was sind die Vorteile gegenüber einer rSAP (VW Premium) Freisprecheinrichtung?
Bei rSAP werden Ruflisten und SMS im Fahrzeug gespeichert, nicht auf Ihrem Mobiltelefon. Das hat den Nachteil dass beim Verlassen des Fahrzeugs diese Daten nicht z.B. für einen Rückruf zur Verfügung stehen. FISCON nutzt das Mobiltelefon für die Übertragung aller Daten und speichert sie auch dort. Außerdem können mit dem von FISCON verwendeten HFP Protokoll erheblich mehr Mobiltelefone verwendet werden wie z.B. iPhone und Blackberry Geräte.

Auf meinem Telefon befindet sich ein sehr umfangreiches Firmentelefonbuch. Kann ich nur einen Teil davon auf das Fahrzeug synchronisieren?
Manche Telefone erlauben es nur einen Teil der Kontakte zu übertragen. Bei Blackberry Geräten ist es z.B. möglich im Bluetooth Profil für die FISCON Verbindung einzustellen dass nur Kontakte zu übertragen die in Outlook als Favorit gekennzeichnet wurden.

Fragen zum Einbau

Ist es kompliziert die FISCON Freisprecheinrichtung anzuschließen?
Die Freisprecheinrichtung wird je nach Fahrzeug einfach mittels des Plug&Play Kabelsatzes hinter dem Radio oder CD-Wechsler zwischengesteckt. Bei Mercedes und BMW müssen nur zwei Kabel manuell angeschlossen werden. Dabei spielt es keine Rolle ob ein Verstärker vorhanden ist oder der Klang per Lichtwellenleiter übertragen wird. Die Sprachausgabe erfolgt in jedem Fall über die fahrzeugseitigen Lautsprecher.

Muss eine Codierung vorgenommen werden und wie geht das?

Volkswagen, Skoda und Seat Fahrzeuge erfordern bis einschließlich Modelljahr 2009 keine Codierung. Der Einbau ist dort echtes Plug&Play. Sollte ab Modelljahr 2010 keine Anzeige auf der MFA möglich sein muss diese die Codierung aktiviert werden.

Bei Audi muss dem Fahrzeug über eine Codierung meist angezeigt werden dass eine Freisprecheinrichtung vorhanden ist, falls keine Freisprecheinrichtung bereits ab Werk verbaut wurde. In manchen Fällen funktioniert die Anzeige von FISCON Basic im FIS auch ohne Codierung. In diesem Fall kann auf die Codierung verzichtet werden.

Bei Mercedes ist eine Codierung beim Mercedes Händler immer empfohlen. Bei manchen Fahrzeugen, die bereits über Komponenten mit Lichtwellenleiter verfügen, funktioniert FISCON weitgehend auch ohne Codierung. Das betrifft z.B. die E-Klasse mit Navigation.

Bei BMW/MINI erledigt FISCON die Codierung selbständig. Sie müssen nichts weiter erledigen.

Um eine Codierung vorzunehmen schließt das Autohaus oder eine freie Werkstatt das Diagnosetool an und aktiviert entsprechend der Anleitung die Funktionen zur Freisprecheinrichtung. Mit VAG-Com (VCDS) für VW/Audi/Skoda/Seat kann dies auch selbst erledigt werden.


Was passiert mit meiner aktuell verbauten Freisprecheinrichtung?

Alte Freisprecheinrichtungen, die Signale in den CAN-Bus oder Lichtwellenleiter senden, müssen stillgelegt werden. Es ist bei CAN-Bus nicht notwendig diese vollständig auszubauen sondern es reicht aus die Sicherung oder den Stecker vom Steuergerät abzuziehen. Bei Lichtwellenleiter muss ein Brückenstecker anstelle der alten Freisprecheinrichtung gesteckt werden, der über den Shop mitbestellbar ist.

Kann ich das serienmäßig von Audi, VW, Skoda oder Mercedes verbaute Mikrophon verwenden?
Nein, diese Mikrophone sind nicht kompatibel.

Ich habe bereits eine originale Freisprecheinrichtung. Muss ich die Codierung des Fahrzeugs vornehmen?
In den meisten Fällen ist das Fahrzeug bereits entsprechend codiert. Sollten die Anzeigen am Navigationssystem und FIS-Display erscheinen ist keine weitere Codierung notwendig.

Fragen zu Updates

Kann ein Update der FISCON Firmware fehlende Funktionen im Bezug auf ein neues Mobiltelefon beheben?
Ja, wenn nach einem Handywechsel etwas nicht so funktioniert wie es soll empfehlen wir zunächst ein Firmwareupdate der FISCON Freisprecheinrichtung durchzuführen. Neue Telefone werden meist in die Firmware aufgenommen. Der Code SWPX.XXX (manchmal P-Board X.XX) auf dem FISCON Gehäuse und der "Version Info" Anzeige an der MFA von VW, Skoda und Seat gibt Aufschluss über die installierte Firmware.

Kann ich über ein Firmwareupdate Weiterentwicklungen zur Kompatibilität mit dem Fahrzeug selbst einspielen?
Nein, Upgrades zur Fahrzeugkompatibilität können nur wir durchführen. Bei Bedarf können Sie hierzu unseren Updateservice nutzen.

Muss ich das Modul ausbauen um ein Update zur Telefonkompatibilität einzuspielen?
Nein. Sie müssen sich einfach nur mit einem Windows Notebook oder Android Telefon in das Fahrzeug setzen und dann das Update via Bluetooth aufspielen.

Soll ich das Update lieber mit einem Windows Notebook oder Android Telefon aufspielen?
Wir empfehlen die Android Update Methode, diese ist unkomplizierter. Bei Windows Notebooks kann es gelegentlich Schwierigkeiten je nach Firewall- und Sicherheitseinstellungen geben.

Das Windows Updatetool bricht kurz vor dem Aufspielen des Updates ab.
Mit Windows Vista und mit manchen XP Versionen müssen Sie zunächst in der Bluetoothverwaltung das Notebook mit der Freisprecheinrichtung verbinden (Code 1234 angeben). Erst danach kann das FISCON Updatetool gestartet werden.

Ich habe versehentlich am Fahrzeug den Updatemodus gestartet und nun zeigt die FISCON Freisprecheinrichtung "SWUPDATE" an. Alle anderen Funktionen sind tot.
Die Freisprecheinrichtung wartet auf das eingehende Update. Dieser Vorgang kann nicht manuell abgebrochen werden. Nach Zeitablauf setzt sich die FISCON Freisprecheinrichtung allerdings wieder in den normalen Betrieb zurück. Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Ich habe einen nachgerüsteten Bluetooth USB Dogle mit der Software "Blue Soleil". Das Windows Updatetool erkennt die Bluetooth Verbindung nicht.
Ordnen Sie in "Blue Soleil" der Bluetooth Verbindung eine virtuelle serielle Schnittstelle zu, z.B. COM-7. Wählen Sie anschließend in unserem Updatetool diese Schnittstelle aus.

Troubleshooting

Ich habe die FISCON Freisprecheinrichtung angesteckt, kann aber nicht auf den Telefonbereich meines Infotainmentsystems zugreifen.
Das oder die Telefone müssen zunächst angelernt werden. Dieser Vorgang wird Pairing genannt und ist in der mitgelieferten Anleitung beschrieben. Verbinden Sie vom Telefon aus auf die Freisprecheinrichtung, nicht umgekehrt. Weiterhin ist es möglich dass die Codierung nicht korrekt durchgeführt wurde.

Einzelne Funktionen sind nicht möglich.
Nicht alle Mobiltelefone oder alle Firmwarestände unterstützen Funktionen wie A2DP MP3 Musikstreaming oder die Übertragung des Telefonbuchs. Sollte Ihr Mobiltelefon über einen alten oder fehlerhaften Firmwarestand verfügen empfiehlt sich ein Firmwareupdate. Oftmals ist auch ein Update der FISCON Firmware hilfreich. Wir empfehlen den Test mit einem zweiten Telefon um die Ursachen für das Verhalten eingrenzen zu können.

Im Audi FIS-Display wir lediglich "PHONE" statt der Rufnummern und Ruflisten angezeigt.
Das Kombiinstrument muss entweder mit VAG-Com (VCDS) oder in der Werkstatt codiert werden. Das ist ein simpler Vorgang der nur wenige Minuten dauert. Die genaue Codierung ist in der Einbauanleitung beschrieben.

Ich habe einen VW. Am Tacho kann ich keine zusätzlichen Menüpunkte sehen. Die Bedienung vom Touchscreen aus ist aber möglich und ich kann ein Telefonat führen.
Das Fahrzeug muss gemäß der Anleitung codiert werden. Weiterhin wäre zu prüfen ob Ihr Fahrzeug wirklich über eine MFA+ Anzeige verfügt.

Das Gespräch wird abgehackt übertragen, das Radio blinkt.
Wenn Sie eine werksseitige Freisprecheinrichtung verbaut haben müssen Sie die Sicherung oder den Stecker des Steuergeräts abziehen. Ansonsten kann es zu Störungen kommen.

Ich habe ein Nokia S60 Series Telefon (z.B. E52). Ich kann weder Telefonbuch noch Ruflisten sehen.

Die Daten werden vom Telefon nicht freigegeben. Ein Tool von Nokia ermöglicht die Datenfreigabe und Weitergabe an die Freisprecheinrichtung. Installieren Sie das Tool auf dem Telefon und koppeln Sie es erneut mit Ihrer FISCON Freisprecheinrichtung.

Details zur Software:
Nokia 810 Contact Download Application for Nokia S60 3.2 edition devices
Nokia_810_Contacts_Download_S60_3.2.sis
3-Mar-2009 | 104.50 KB | English


Ich habe ein Android Telefon bei dem die Kopplung fehlschlägt. Ich kann keine Verbindung aufbauen.

Setzen Sie FISCON zunächst auf Werkseinstellungen zurück für den Fall dass bereits alle 5 Speicherplätze für Telefone belegt sind und probieren Sie es erneut.

Bei neueren Versionen des Betriebssystems Android wird teils ein abweichender Standard verwendet, der dazu führt, dass der Verbindungsaufbau fehlschlägt. Abhilfe schafft das kostenlose Tool Bluetooth File Transfer (Android) für einen besseren Verbindungsaufbau. Es ist erhältlich bei Google Play.

Darüber hinaus können Verbindungsprobleme mit einem FISCON Update behoben werden, das die Kompatibilität herstellt.


Ich habe ein Telefon mit Android 4.0.4, z.B. Samsung Galaxy S2. Die Übertragung des Telefonbuchs schlägt fehl und es erscheint gelegentlich die Fehlermeldung "Bluetooth-Freigabe angehalten" am Telefon.

Es handelt sich um einen Fehler in Android 4.0.4. Zur Behebung führen Sie am Telefon folgende Einstellung durch:
Einstellungen -> Anwendungen -> Registerkarte "Alle" -> Anwendung "LogsProvider" öffnen -> Button "Daten löschen"


Manche oder alle Telefonbucheinträge werden nicht korrekt angezeigt. An der Stelle der Telefonnummer steht der Vorname.
Bei manchen Telefonen können Sonderzeichen (z.B. Komma) im Telefonbucheintrag die korrekte Übermittlung der Daten stören.

Ich kann kein Gespräch vom Fahrzeug aus aufbauen.
Prüfen Sie ob Sonderzeichen wie "( , - " mit der Telefonnummer abgespeichert wurden. Probieren Sie ob es sich unterschiedlich mit oder ohne Ländervorwahl (z.B. +49) verhält. Bei Android Geräten kann dieses Verhalten auftreten wenn ein Telefonat nicht der Standard App für Telefon zugeordnet ist oder alternative Rufaufbauten am Telefon abgefragt werden.

Ich habe einen BMW. Nach dem Einbau ist keine Funktion erkennbar. Ich kann das Telefon nicht verbinden.

In seltenen Fällen sind im Fahrzeug unnötige Lichtwellenleiter verlegt und daran kein Gerät angeschlossen. Verwenden Sie den mitgelieferten Brückenstecker um die unbenutzten Lichtwellenleiter des Fahrzeugs zu umgehen und somit den Ring zu schließen.
Prüfen Sie außerdem ob das Radio Lichtsignale ausgibt. Falls dies nicht der Fall ist wenden Sie sich bitte an unseren Support.


Ich habe einen BMW. Ich kann das Telefon verbinden, sehe aber keine Veränderung am Infotainmentsystem.

Die Codierung ist fehlgeschlagen. Veranlassen Sie eine erneute Codierung gemäß der Anleitung. Sollte das Radio danach nicht neu starten, warten Sie bis es nach ca. 10 Minuten von selber einschläft.


Ich habe einen BMW. Das Telefonbuch wird nicht oder nicht mehr übertragen.

In seltenen Fällen schlägt die Übertragung bei einer bestimmten Anzahl an Kontakten fehl. Fügen Sie 1-3 Telefonbucheinträge hinzu und testen Sie erneut.


Ich habe ein VW RCD-310. Die A2DP Audioübertragung funktioniert nicht.

A2DP muss über einen Setupcode gemäß der Anleitung aktiviert werden. Weiterhin müssen BT-Audio im Radio Setup aktiviert und Aux deaktiviert sein.